K.S., 50 Jahre, Leitender Technischer Angestellter

Ich hatte im Rahmen eines Coaching-Seminars die Gelegenheit Christines Methodenkoffer kennenzulernen. Aus meinen Erfahrungen im Einzelcoaching wusste ich bereits, dass Christines Arbeit „unter die Haut“ geht. Die Auseinandersetzung mit emotionalen Ursachen von Bearbeitungsthemen haben für den beruflichen Kontext einen sehr großen Tiefgang, ohne dass ich mich dabei jemals allein gelassen fühlte. Sie führt Klienten behutsam und schrittweise in die Emotion hinein und reduziert das auf die erforderliche Klarheit. Die verschiedenen Techniken ihres komplementären Coachingprogramms passen zueinander, ergänzen sich und ergeben damit ein einzigartiges „Gesamtkunstwerk“, das sie kontinuierlich weiterentwickelt, um es noch wirksamer und effizienter zu machen. Ein wesentliches Fundament ist das Klopfen, eine Technik, die sie zurecht mit „Selbstbewusstsein“ verkaufen kann.  Die Hausübungen sind wie Medizin, die bei regelmäßiger Anwendung gut wirkt. Klienten zu helfen ist ihr ein sehr großes Anliegen und ein riesengroßer Motivator, weshalb sie sehr gut zuhört, notiert und sehr genau, engagiert und sehr gut vorbereitet bist.

Christine hat ein sehr umfangreiches, jederzeit verfüg- und abrufbares Coaching-Wissen, um für spezielle Fragestellungen und Situationen gerüstet zu sein und auf Kundenbedürfnisse individuell einzugehen. Dieses breite Wissen vermag Christine in ihrem Seminar authentisch zu vermitteln. Die TeilnehmerInnen spüren, dass da viel persönliche Erfahrung dahinter steckt.

Kompakten Theorieeinheiten folgte unmittelbare praktische Anwendung. Es wurde sehr viel Zeit zum Üben und zur Festigung der erlernten Methoden eingeräumt. Da jedeR sowohl in der Rolle als Coach als auch Coachee agierte, bot sich die Gelegenheit eigene Themen gleich zu bearbeiten. Durch die sehr gute Struktur, Präsentation und Dokumentation greift alles ineinander und ist zu Hause mit dem Erlebten verknüpfbar. Das Seminar fand in der Coachinggalerie in einer angenehmen Atmosphäre statt, mit vielen Rückzugsmöglichkeiten zum vertraulichen Arbeiten.

Im Seminar wie im Einzelcoaching schätze ich am meisten Christines Offenheit, Ehrlichkeit, Lebendigkeit, Fröhlichkeit, bedingungslose Akzeptanz des Kunden, Leichtigkeit, Ausdauer und ihr Gespür für die erforderliche Nähe/Distanz zu Kunden.