Tipp des Monats

Wir sind gerne für Sie da!

Die Grundideen und viele Ansätze des Coachings sind schon sehr alt. Wer sich ein wenig mit der Materie auseinandersetzt, wird feststellen, dass oft alter Wein in neuen Krügen verkauft wird. Dennoch – aufgrund der großartigen Möglichkeiten, Wissen aus so vielen verschiedenen Zeiten und von so unterschiedlichen Teilen der Welt zusammenzuführen, sowie der technologischen Weiterentwicklung und der Forschung in der Psychologie der letzten Jahrzehnte – kann Coaching und Therapie heute Hilfestellungen bieten, die vor 50 Jahren noch unvorstellbar waren.

In der Welt des Sports hat jeder, der wirklich erfolgreich ist, auch einen Coach an seiner Seite. Wieso ist das so? Einerseits brauchen Spitzensportler die mentale Stärke, zu der ihnen ein Coach verhelfen kann, um ihre unglaublichen Bestleistungen zu bringen. Andererseits brauchen sie auch die Fähigkeit schnell wieder aufzustehen, wenn Niederlagen oder Verletzungen sie zu Fall gebracht haben, wenn sie den Fokus oder die Freude verlieren, wenn sie der Mut oder die Kraft verlässt, wenn sie schnell wieder auf der Höhe sein müssen um den nächsten Wettkampf zu gewinnen. Das alles hilft auch uns in unserem Alltag. Die Anforderungen, die an uns alle gestellt werden, werden immer mehr und auch immer schwieriger. Da ist es doch wunderbar, dass auch wir uns in manchen Situationen Hilfe von einem Coach holen können, auch wenn wir ihn nicht permanent konsultieren, wie es eben bei den Spitzensportlern der Fall ist.

Coaching verfolgt die Grundidee der Hilfe zur Selbsthilfe. Das bedeutet, dass Sie im Coaching Ihre Themen bearbeiten, und danach mit Ideen oder Methoden gestärkt in Ihren Alltag zurückkehren können, um Ihre dortigen Probleme gut meistern zu können. Dabei ist die Begleitung durch einen Coach im Gegensatz vieler Therapien eher kurzfristig gedacht. Das heißt – spätestens nach 8 bis 10 Stunden Arbeit mit dem Coach sollten Sie einen spürbaren Unterschied in Bezug auf den Umgang mit Ihrer Problemstellung spüren. Im Idealfall sollte sich die positive Veränderung sogar noch über die eine Themenstellung hinaus positiv bemerkbar machen. Bitte erwarten Sie aber umgekehrt auch kein Wunder. Wir können (noch ;-)) nicht zaubern. Also ein paar Einheiten müssen wir schon zusammenarbeiten, damit der gewünschte Effekt eintritt. Ja, und wenn das Problem schon sehr lange besteht, und entsprechend lange Zeit hatte, um immer komplizierter zu werden, dann dauert es natürlich auch ein bißchen um es wieder zu lösen. Es ist daher unsere absolute Empfehlung – kommen Sie nicht erst, wenn es fünf vor 12 ist. Natürlich können Sie ganz viele Dinge alleine lösen. Spüren Sie einfach in sich hinein, ob es in Bezug auf Ihr Thema jetzt gut wäre Unterstützung in Anspruch zu nehmen,.Und zögern Sie im Zweifelsfall nicht, sich für ein unverbindliches Erstgespräch zu melden und abzuklären, ob wir die richtigen Partner für Sie sind.

Ich freue mich auf Sie!